Innovation

Innovation

Ideenvielfalt alleine genügt nicht!

 

Innovation ist eine Teamleistung, bei welcher Ausdauer und Beharrlichkeit gefragt ist – stellt man Bekanntes ernsthaft in Frage und wagt Neues. Nur eine begleitende, prototypische Vorgehensweise mit regelmässigem Realitätsabgleich erlaubt es, die Innovationsarbeit auf erfolgsversprechendem Kurs zu halten.

Zu Beginn eines Projekts haben Sie eine Ideengenerierungsphase z.B. mittels eines Brainstorming. Wir alle kennen die Regeln: Zensieren Sie nicht, urteilen Sie nicht usw. Also, was würde ein Impro Training mit in Bezug auf Brainstorming bringen? Ein einzelner Impro-Workshop kann beim Brainstorming einen Anstieg der Ideengenerierung und des Outputs um 37% bewirken. ( Kudrowitz, MIT, 2010 ).

Innovationsmanagement verstehen wir als prototypisches Vorgehen bei welchem optimale Rahmenbedingungen bestmöglich zur Innovationsarbeit beitragen. Nebst der Nutzung kollektiver Intelligenz durch ko-kreative Zusammenarbeit setzen wir den Fokus auf den Umgang und die Förderung von Unterschiedlichkeit, um komplexe Herausforderungen mit komplexen Systemen zu bearbeiten.

Beginnen Sie mit einem einfachen Teamanlass und sehen Sie, wie sich die Teamdynamik ändert. Möglicherweise ist die Angewandte Improvisation für Ihr Team nicht das richtig, denn es ist kein Allheilmittel – aber es ist auf jeden Fall einen Versuch wert.

Ihr Nutzen

  • Förderung gewinnbringender Rahmenbedingungen
  • Förderung ko-kreativer Zusammenarbeit
  • Optimierung der Teamleistung
  • Erkennen und bearbeiten dysfunktionaler Muster
  • Erweiterung der Perspektivenvielfalt

Unsere Arbeitsweise

  • Erlebbare Trainingsübungen zu relevanten Themenfeldern der Innovationsarbeit
  • Fundierte wissenschaftliche Erkenntnisse praktisch erleben
  • Theoretische Hintergrundinformationen mit Aha-Effekt
  • Icebreaker für einen gemeinsamen und energiereichen Start
  • Spielerische Annäherung führt schrittweise zur praktischen Alltagsnähe
  • Hoher Fokus auf Transferleistung in die Praxis
  • Systemische Schleife nach Königswieser

  • Lernzonenmodell nach Senninger

  • improaktiv-I.M.P.U.L.S.E – Angewandte Improvisation

  • Gewinnbringende Workshops dauern mindestens 3 Stunden
  • Gruppengrössen von maximal 15 Teilnehmenden pro Coach
  • Auch Einzelsettings möglich

Plan – Do – Check – Act

Fragen Sie sich „was mache ich schon immer so was sind meine Standards? Versuchen Sie eine Woche mit einem Standard zu brechen und ziehen Sie am Ende der Woche ein kritisches Fazit.


Bleiben Sie informiert!

Gerne senden wir Ihnen 2 mal jährlich unseren Newsletter:


Kontakt
close slider

Kontaktieren Sie uns:



HerrFrau





Newsletter 2 mal jährlich senden